Rheingau Music LAB in Concert: „NEU“

Konzerte

Konzert

Frei, klar, ohne Grenzen und doch begrenzt auf das Wesentliche – ein Konzert der Zukunft, ein Experiment: Abseits des klassischen Konzertwesens wollen die Teilnehmer des ersten Rheingau Music LABs etwas Eigenes schaffen. Das neue Education-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Perkussionisten Max Gaertner soll eine Möglichkeit für junge Freigeister sein, sich selbst auszuprobieren und an der Hand der großen Schwester, dem Rheingau Musik Festival, ein eigenes Konzert zu veranstalten. Der Grundgedanke des Minimalismus inspirierte die jungen Manager und Musiker, sich auf das Eigentliche zu reduzieren – und Unnötiges wegzulassen. Für die Musik und das Konzerterlebnis heißt das konkret: Rhythmische, melodische und harmonische Formeln, sogenannte „Patterns“, werden aneinandergereiht, geringfügig variiert und überlagert. Aufgeführt in wechselnden Besetzungen, formen sich die einzelnen Patterns zu einem musikalischen Verlauf. Während sich Musiker und Publikum frei im Raum bewegen, werden Solowerke für Violine, fulminante Trommelpassagen, meditative Streicherklänge, begleitende Videoprojektionen und noch vieles mehr zu erleben sein. Ein spannendes Klangexperiment direkt aus dem Rheingau Music LAB – erfrischend anders, vielseitig und schlicht eine außergewöhnliche Hörerfahrung!

 

Das Konzert des Rheingau Music LABs findet am Donnerstag, den 7. Juni 2018 um 19.30 Uhr in der Waas.schen Fabrik in Geisenheim statt. Karten zu 12,– Euro (ermäßigt für Schüler und Studenten 6,– Euro) können über die Website des Festivals (www.rheingau-musik-festival.de) und über die Tickethotline (0 67 23 / 60 21 70) erworben werden.